Vorbereitungszeit hat nun begonnen – unsere Aufbauspiele im Frühjahr 2018

Freitag, 02.02.2018
19:00 Uhr in Lankowitz
SV Mooskirchen SV Lieboch
Sonntag, 11.02.2018
14:00 Uhr in Hitzendorf
SV Lieboch USV Ragnitz
Sonntag, 18.02.2018
14:00 Uhr STFV
SV Thal II SV Lieboch
Sonntag, 24.02.2018
14:00 Uhr in Pachern
SV Grambach SV Lieboch
Mittwoch, 28.02.2018
18:00 Uhr in Hitzendorf
SV Tobelbad SV Lieboch
Sonntag, 04.03.2018
12:00 Uhr in Hitzendorf
SV Lieboch SV Lannach 1B
Donnerstag, 08.03.2018 bis
Sonntag, 11.03.2018
Trainingslager Umag
Samstag, 17.03.2018
10:00 Uhr in Hitzendorf
SV Hitzendorf II SV Lieboch

 

 

Wir trauern um unser Vereinsmitglied Herrn Dr. Werner Strimitzer

In tiefer Trauer musste der Sportverein Lieboch die Nachricht erfahren, dass unser langjähriger Spieler, Jugendtrainer und Vereinsmitglied Herr Dr. Werner Strimitzer am 04. Jänner 2018 im Kreise seiner Familie verstorben ist. Unser besonderes Mitgefühl gilt seiner ganzen Familie und jenen, die um ihn Trauern.

 

Der Sportverein Lieboch verliert mit ihm einen besonderen Menschen, der in seinen jungen Jahren selbst als Spieler und in den 70er und 80er Jahren sehr um die Jugendarbeit des Sportvereins Lieboch bemüht war.
Wir, die Sportvereinfamilie, werden dich nie vergessen!

Das jährliche Preisschnapsen wurde wieder gespielt!

Alois Schaller gewinnt das Preisschnapsen 2018. Wir gratulieren herzlich und bedanken uns bei 68 Schnapserinnen und Schnapser fürs Kommen.
Ein großer Dank auch an alle Sponsoren und Helfern, die diese Veranstaltung jedes Jahr möglich machen! 👍

 

Endplatzierungen

1 Schaller Alois
2 Glas Edi
3 Weiss Thomas
4 Stranz Werner
5 Waldhauser Erich
6 Klement Manuel
7 Neuhauser Christian
8 Wretschitsch Peter
9 Schaller Elisabeth
10 Fauland Peter
11 Muhr Anton
12 Porta Günter
13 Pizl Peter
14 Schwabl Andre
15 Windisch Willi
16 Weichardt Manfred
17 Mellacher Leo
18 Gruber Simon
19 Schleinzer Philipp
20 Nadegger Harald
21 Suban Josef
22 Kern Franz
23 Gnaser Peter
24 Winter Ernst
25 Fritz Alexander
26 Hartl Edi
27 Mürzl Roman
28 Maier Franz
29 Klement Kathi
30 Kranner Bruno
31 Häusl Manfred
32 Langmann Hubert
33 Weber Stefan
34 Zach Erich
35 Achatz Dominik
36 Weichardt Roswitha
37 Hartl Bernd
38 Frischer Robert
39 Polic Manfred
40 Paschinger Helga
41 Schmölzer Christian
42 Aldrian Andreas
43 Schmieder Gerhard
44 Planner Markus
45 Neubauer Karl
46 Schwabl Christa
47 Riegler Thomas
48 Stiegler Franz
49 Schachner Adrian
50 Mellacher Franz
51 Weber Adolf
52 Frisigelli Josef
53 Warzinger Maria
54 Rexeis Manfred
55 Ruprechter Johann
56 Posch -Zlöbl Monika
57 Peiser Maria
58 Strommer Karl
59 Warzinger Bella
60 Kasseroler Michael
61 Mayer Gerd
62 Nadegger Manuel
63 Saritas Tahsin
64 Stockinger Max
65 Höde Ganster Gisela
66 Huberts Daniel
67 Pizl Sascha
68 Lukas Christian

Preisschnapsen des SV SW Lieboch

Am 6. Jänner 2018 findet in der Veranstaltungshalle Lieboch unser jährliches Preisschnapsen statt. Neben tollen Geschenkskörben und weiteren Sachpreisen darf sich der Gewinner oder die Gewinnerin über € 350,- in Bar freuen!
Karten sind bei allen Funktionären des SV SW Lieboch erhältlich.

ligaportal.at schreibt: SV Lieboch verfügt über die besten Karten im Aufstiegspoker!

Der SV SW Pizzeria Santa Lucia Lieboch war einst fester Bestandteil in der Unterliga West bzw. in der Gebietsliga West. Der Abstieg im Sommer 2012 in die 1. Klasse West A hat den Club dann aber doch entsprechend aus dem Gleichgewicht gebracht. Denn seit diesem Zeitpunkt haben die Liebocher doch ordentlich zu kämpfen wieder auf die Beine zu finden. Die ersten vier Spielsaisonen in der untersten Spielklasse brauchte man dann auch zur Selbstfindung. Denn mit einem Platzierungsschnitt von 6,4 hat man dann wahrlich keine Bäume ausgerissen. Aber seit dem letzten Spieljahr beginnt das Werkl wiederum zu laufen. So musste man nur den Vasoldsbergern den Vortritt lassen bzw. konnte man in der 1. Klasse MB den Vizemeistertitel in trockene Tücher bringen. Aufgrunddessen kommt die jetztige Herbstperformance auch nicht wirklich überraschend. So hat die Truppe von Trainer Ronand Kopp unumgänglich Kurs in Richtung Meistertitel aufgenommen. Rangiert man doch unbesiegt an der Tabellenspitze. Gelingt es auch in der Rückrunde mit einer solchen Entschlossenheit ans Werk zu gehen, kann das durchaus was werden mit dem Wiederaufstieg in die Gebietsliga.

 

Dem angestrebten Ziel wird alles untergeordnet

In die Meisterschaft sind die Liebocher raketenmäßig gestartet. Konnten doch die ersten sechs Begegnungen allesamt gewonnen werden. Letztlich wurde dann in der Hinrunde Unterpremstätten II mit vier Punkten Rückstand auf den zweiten Rang verwiesen. Wie sieht Sektionsleiter Peter Paulitsch den gegebenen Sachverhalt bzw. wie sieht er die nahe Zukunft. Ligaportal.at plauderte mit dem umtriebigen, sympathischen Funktionär: „Mit den drei Neuzugängen im Sommer war es unser erklärtes Ziel, nach dem Herbstdurchgang als Erster über die Ziellinie zu gehen. Dass das Ganze dann mit einer solchen Souveränität über die Bühne geht war klarerweise nicht vorhersehbar. Nach dieser sehr präsenten Hinrunde ist es nun auch unser aller Ziel, nach sechs Jahren, endlich wieder den Weg raus aus der 1. Klasse zu finden. Hinzu kommt auch, dass unser Coach aufgrund verletzungsbedingter Ausfälle, permanent zum rotieren gezwungen wurde. Dabei hat unsere Mannschaft aber bewiesen, dass durchaus ein ausgeglichener Kader gegeben ist.“ – so der Sektionsleiter, der dann hinzufügt: „Am 29. Jänner geht es wieder los mit dem Freilufttraining. In Pachern und in Lankowitz absolvieren wir dann die Testspiele am Kunstrasen. Von 8. bis 11. März geht es dann nach Umag (Kroatien), wo wir uns dann den Feinschliff für die Punktejagd holen werden.“ – so Peter Paulitsch. Mit Felix Moitzi (Hausmannstätten) kommt ein Spieler, der zuletzt gestanden ist, für das linke Mittelfeld hinzu. Was das Ziel für das Frühjahr anbelangt, kommt es aus Lieboch unisono: „Meistertitel und Direktaufstieg in die Gebietsliga.“

 

Daten und Fakten:

Tabellenplatz: 1. 1. Klasse MB

Heimtabelle: 1.

Auswärtstabelle: 3.

längste Serie ohne Sieg: 2 Spiele

höchster Sieg: 6:0 gg. Mooskirchen II (10. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 12 Spiele

höchste Niederlage: /

geschossene Tore/Heim: 4,0

bekommene Tore/Heim: 0,8

geschossene Tore/Auswärts: 3,3

bekommene Tore/Auswärts: 1,1

Spiele zu Null: 4

Fairplaybewerb: 5.

erhaltene Karten: 23 x gelb

erfolgreichster Torschütze: Andre Schwabl (9 Tore)

 

Robert Tafeit (Quelle ligaportal.at)